m-Bee konnte sich international unter 222 Teams durchsetzen

Amsterdam, Niederlande – 22. März 2019. Beim weltweiten Call für elektrische Energiespeicher von InnoEnergy konnte sich m-Bee bei über 220 Mitbewerbern durchsetzen und als einer von 10 Finalisten vor der Jury und dem Publikum pitchen. Im renommierten Beurs van Berlage in Amsterdam musste sich m-Bee nach langer Beratung nur den Teams von Battrion und instagrid geschlagen geben. Die beiden Sieger wurden mit je 100.000 € prämiert.

 

InnoEnergy CEO Diego Pavía sagte zu der Veranstaltung: „InnoEnergy unterstützt mit dem ersten Wettbewerb für elektronische Speicher auch seine Arbeit im Rahmen der European Battery Alliance (EBA). Der Fokus des Wettbewerbs lag deshalb auf Innovationen im Bereich der elektrischen Speicherung für den Einsatz im Transportwesen, für die Speicherung von Energie im Netz, in der verteilten und mobilen Energieversorgung oder zur Verbesserung der Energieeffizienz und zur Reduzierung von Emissionen. Die Revolution der Energiesysteme hat begonnen, aber ohne Speicherlösungen wird sie nicht stattfinden, weshalb wir Start-ups in diesem Bereich identifizieren und unterstützen.“

Die zehn Finalisten waren: Twaice, Battrion AG, BroadBit Batteries, WATTALPS, VoltStorage, Skoon Energy, Powervault Energy Storage, Gaia Membranes, instagrid GmbH, und AVILOO

Die zehn Finalisten erhalten Zugang zu einem Netzwerk aus über 400 Partnern, inklusive spezialisierten Business Angels, der InnoEnergy VC Community sowie öffentlichen Förderstellen. Zudem bekommen die Finalisten Mentoren und Ratschläge auf Vorstandsebene sowie freien Eintritt zu europäischen Energieveranstaltungen wie The Business Booster – InnoEnergys jährliches Netzwerk-Event, bei dem Unternehmen der Energiewirtschaft an einem Ort auf Start-ups und Innovationen treffen.

Der Bewerbungsprozess bestand aus fünf Phasen: einer Eingangsbewerbung, einer internen Prüfung, einem 5-Minuten-Video-Pitch und einem externen Experten-Assessment. Die nach diesem Assessment übrig gebliebenen 21 Finalisten präsentierten dann ihre Idee vor zwei parallelen Jurys, dabei wurden zehn Sieger für die Finalrunde ausgewählt.

Die Bewerber wurden anhand der folgenden Kriterien bewertet:

  • Innovationsgrad der Geschäftsidee
  • Leistungsversprechen
  • Adressierbare Marktgröße
  • Skalierbarkeit von Produkt/Service
  • Gründerteam und Eigentümerstruktur
  • Wettbewerbsvorteil
  • Wirkungspotenzial
  • Fähigkeit, von einer Partnerschaft mit InnoEnergy zu profitieren

Über InnoEnergy Business Creation

InnoEnergy Business Creation ist ein vertrauenswürdiger Partner und Investor, der Start-ups, Unternehmer, KMU und Unternehmen auf ihrer Innovationsreise durch den gesamten Energiesektor begleitet. Wir sind der ideale Partner für die gemeinsame Entwicklung innovativer neuer Unternehmen und erfolgreicher Innovationsstrategien entlang der gesamten Energie-Wertschöpfungskette.

Hier geht's zur vollständigen Pressemeldung und zur Wettbewerbshomepage.